Flugsuche





Billigflieger

Was unterscheidet eine Billigflieger Airline von einer Linenfluggesellschaft? Muss ich mir Sorgen machen was Service und Sicherheit angeht? Nein! Definitiv nicht. Die Begriffe Billigflieger Airline, Billigflieger oder Lowcost Airline sind mittlerweile gängige Begriffe für Fluggesellschaften, die den Preiskampf im Airlinesegment mit den härtesten Bandagen aufgenommen haben und deren Firmenstrategien auf bestimmte Servicereduktionen zielen. So entfallen bei einigen Billigfluganbietern Catering und Platzreservierungen, bzw. lassen sich diese Zusatzleistung gesondert vergüten. Zu den wohl bekanntesten Billigfliegern gehören unter anderem easyJet und Ryanair.


Merkmale von Billigflieger Angeboten

Billigerflieger Airlines unterbieten sich regelmäßig mit besonders günstigen Angeboten, wie z.B. für 19,- EUR quer durch Europa. Für diese besonders guten Angebote gibt es immer nur ein sehr beschränktes Kontingent von Sitzplätzen. Desweiteren sind diese Angebote fast ausschließlich ohne Steuern, Gebühren und gängige Zuschläge. Billigflieger Airlines haben zusätzlich nur ein Flugklasse und unterscheiden nicht zwischen "Holzklasse" und Business Class. Ein weiteres Merkmal ist die extrem kurze Verweildauer am Boden zwischen den Flügen. Die durchschnittliche Verweildauer überschreitet nur selten 30 Minuten. Das größte Manko ist das Anfliegen von Sekundärflughäfen, die sich oft weiter weg von der Zieldestination befinden als die beliebten und vielbeflogenen Hauptflughäfen. Auf diese Weise wird ein Großteil der zu entstehenden Anfluggebühren gespart.

Beliebte Fluggesellschaften im Überblick

          

          

Beliebte Online-Reisebüros im Überblick